Jennifer Rostock hatte ich bisher nur einmal in Salzburg 2010 fotografiert und da auch nur als klassischer Pressefotograf (first three songs, photo pit). Nachdem ich die Band gut finde und als sehr fotogen in Erinnerung hatte, habe ich einfach mal angefragt, ob ich sie bei ihrem Tourstopp in der Münchener Tonhalle ein wenig ausführlicher fotografieren dürfe. Durfte ich! Darüber habe ich wirklich sehr gefreut, insbesondere weil JR sowieso schon einen super Tourfotografen (Viktor Schanz, Homepage) dabei haben und ein zweiter Fotograf im besten Fall als überflüssig wahrgenommen wird. Aber ich wurde sehr freundlich aufgenommen und konnte in paar hübsche Sachen fotografieren. Vielleicht ergibt sich ja bei den Festivals im Sommer noch einmal die Möglichkeit.